Donnerstag, 1. November 2007

Alles wird gut

Die letzten beiden Wochen waren für mich und meine ganze Familie wie ein Albtraum:

Vor knapp zwei Wochen hatte ich erfahren, daß meine Schwester Krebs hat.

Alles ging ganz schnell, sie wurde operiert. Als ich sie dann besuchte, waren die Aussichten noch nicht so gut, aber heute, hat sie das Leben wieder.

Es sieht so aus, als ob sie den Krebs besiegt hat, weil er noch rechtzeitig entdeckt wurde. Und ich freu mich riesig! Und sie ist so stark!! Sie braucht zwar jetzt noch Bestrahlungen und eine Chemotherapie, aber sie nimmt das alles relativ gelassen. Ich bin froh, daß dieser Albtraum bald ein Ende hat!!

Heute bin ich wieder mal richtig glücklich, ich hab mich so gefreut, als ich sie da so freudestrahlend sitzen sehen habe.

Und ich hoffe, daß nur diese hässliche Narbe (gut 20cm) als Erinnerung an das Ganze bleibt und sie den Krebs wirklich besiegt hat!!

Die letzten Wochen, hab ich wieder einmal gemerkt, was ich an meiner Familie, vor allem an meinem Mann, habe. Und es ist so, wie ich es schon einmal in einem Layout verarbeitet habe:

Er ist das Beste, was mir je passiert ist!!

Kommentare:

N. hat gesagt…

Am Ende wird immer alles gut - und wenn noch nicht alles gut ist, ist es nicht das Ende! Ich freue mich für Dich und Deine Familie!

lara hat gesagt…

renate, ich drück dich einfach!

Birgit hat gesagt…

Ich freue mich total für euch. Lass dich ganz doll knuddeln !!!

Sabine hat gesagt…

Fühl Dich gaaaaanz fest gedrückt! Und alle positiven Gedanken dieser Welt für Deine Schwester und Dich!