Montag, 26. November 2007

Ich hoffe ihr habt viel Zeit!!

Ich hoffe ihr habt wirklich viel Zeit, den dieser Post wird lang, sehr lang!



Ich habe euch ja versprochen, daß bis spätestens heute abend dér Bericht zur Messe Stuttgart, die Bilder zu unserer megacoolen Piraten-Geburtstagsparty und ein Bericht zu unserer Adventsausstellung kommt.

Hier ist alles!!





Dies sind die Bilder von dem Riesen-LO, das Katrin Herrmann organisiert hat. Ich hab darunter viele bekannte Gesichter und LO's entdeckt. Und wenn ihr mal auf Katrin's Blog nachseht, findet ihr die glücklichen 16. Gewinner samt Ihrer LO's. Herzlichen Glückwunsch!!




Wie die obigen Bilder schon zeigten hatten wir riesigen Spaß!!


Wir, (Birgit, Anette und ich) sind um 4 Uhr morgens nach Landshut gefahren und haben uns dann gemütlich in den Zug gesessen und sind nach München aufgebrochen. Von München ging es dann mit dem ICE nach Stuttgart weiter. In Augsburg ist dann noch eine liebe Freundin von uns, Tanja, zugestiegen. Was hatten wir bei unserer Hinfahrt schon für einen Spaß!! Wir haben gekichert und gegaggert, das war lustig! Am Bahnhof in Stuttgart haben wir uns dann ein Taxi zum Messegelände genommen. Bei der Messe angekommen, sind wir gleich schnurstracks auf Heike's Stand zugesteuert, da wir ja ab 10.30 Uhr Kurse geben sollten (Birgit und ich). Eigentlich war es angedacht, daß wir unsere Kurse abwechseln machen sollten, was wir aber spontan geändert hatten. Jedes mal, wenn jemand vorbeiging uns guckte, was wir da machen, haben wir sie sofort zum Kurs eingeladen, was auch die wenigsten abgelehnt haben. So kam es, daß wir immer rund um die Uhr unsere Kurse gaben, manche Teilnehmer haben vielleicht mit ihrem Projekt schon angefangen, andere waren schon fertig. Wir hatten immer wieder Leute aufgefordert sich doch dazuzusetzen. Oft kam zwar die Antwort: "Wir haben keine Zeit mehr", da haben wir dann sofort kommentiert, daß der Rohling innerhalb 20 Minuten fertig ist (was auch wirklich in dieser Zeit machbar war). So um die Mittagszeit, wurde es dann mal etwas ruhiger (dachten wir) und Birgit und ich haben uns geeinigt, daß ich mir was zu essen holen kann und kurz rundum schaue. Aber wie gesagt, wir dachten, daß es ruhiger ist, als ich zurückkam, war unser Tisch schon wieder komplett besetzt. Die arme Birgit hatte somit den ganzen Tag nichts zu essen, erst abends dann am Bahnhof! Kurse auf einer Messe zu geben war wirklich interessant für mich, und ich muß sagen, sollte ich wieder mal so ein Angebot bekommen, bin ich wieder gerne dabei!


Und bahnfahren ist im Großen und Ganzen auch ganz ok, wenn nicht gerade gestreikt wird. Da unser Zug von Stuttgart nach München nämlich Verspätung hatte, haben wir unseren Anschlußzug verpaßt. Und der letzte Zug von München nach Landshut um 23.44 Uhr wurde bestreikt, somit wären wir in München festgesessen. Aber wie gesagt, wir wären. Wir sind sofort an den Info-Schalter, wo uns dann so ein schnuckeliger Bahnangestellter ein Großraumtaxi organisiert hatte. So gegen halb 2 Uhr morgens waren wir dann in Landshut und mußten dann natürlich noch zu mir nach Hause fahren!! Aber es war trotzdem ein super Tag und wir waren alle entspannter. Denn wenn ich mir vorstelle, wir wären den ganzen Tag auf der Messe und müssten dann noch mit dem Auto nach Hause fahren, nein, da ist es so schon besser!!


Ach ja, und das kleine Mini-Book war mein Workshop auf der Messe. Ein kleines Büchlein, daß aus selbstgefertigten Papiertüten besteht. Die Teilnehmer in den Kursen waren alle begeister davon!!



So geht es auf einer Piraten-Geburtstagsparty eines 5-jährigen zu:


- Mama und Tante machen sich beim Negerkopf-Wettessen zum Affen.


- Anna-Lena's Jeans bekommt ein neues Styling!


- Alle wollen nur Fischstäbchen und ich darf meine Riesenschüssel Kartoffelbrei selbst essen! usw. usw.


Diese Bilder sind von unserer Adventsausstellung, die ja dieses Wochenende stattgefunden hat. Und wie ich ja schon geschrieben habe, wir mussten wieder alle Nachtschichten einlegen und backen, aber das war es auf alle Fälle wert. Wir haben mal so grob überschlagen und glauben, daß so an die 1000 Leute auf die 2 Tage da waren. Und das wäre echt der Hammer!! Da uns noch ein paar Rechnungen unserer Ausgaben fehlen, haben wir auch noch keine Bilanz ziehen können, was wir an Geld spenden können, aber ich kann mir vorstellen, daß wir unserer Ergebnis vom letzten Jahr (850 €) wahrscheinlich erhöht haben. Den Christbaum, den man auf einem der Bilder erkennen kann, haben wir von den Kindern, die in der Kinderbetreuung (ja, genau, sowas hatten wir auch) waren, gestalten lassen, und haben ihn anschließend mehr oder weniger versteigert und haben 100 € bekommen, die sofort in unseren Spendentopf gewandert sind!

Alle waren wir von diesem Erfolg unserer Ausstellung echt überwältigt! Wir hätten nie mit so hoher Resonanz gerechnet! Uns alle freut es, daß es so gut angenommen wurde und es wird mit Sicherheit nicht unsere letzte Ausstellung gewesen sein. Sowas ist auf alle Fälle ausbaufähig!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Zu dieser Adventsausstellung wäre ich auch gerne gekommen. Nur schade, das es von mir zuhause doch ein Stückchen zum fahren ist bis ich bei Dir / Euch sein kann. Liebe Grüße Tanja

Anonym hat gesagt…

Kommentar zu Stuttgart:

Oh ja wir hatten soviel Spaß und so mancher im Zug hat sich sehntlichst gewünscht, dass dieser Haufen von schnatterten "Weibern" bald aussteigt und auch der Taxifahrer hatte einiges mit uns zu erlebt. Die Messe war toll, dein und Birgits Workshop waren spitze.

Kommentar zur Piratenfeier:

Dein Sohn ist zu beneiden so eine tolle Party!
Nachdem Du jetzt Erfahrung mit der Organisation hast, ich habe im August Geburtstag, ich liebe Piraten nur sollten die etwas älter sein :-), ich mag Fischstäbchen und Kartoffelbrei. Halt dir also Anfang August schon mal einen Tag frei. Liebe Grüße Tanja

Birgit hat gesagt…

Ja wir hatten wirklich viel Spass und eine menge netter Menschen in Stuttgart kennengelernt.
Zu eurer Adventsausstellung wäre ich zu gerne gekommen aber mich hat die Grippe flachgelegt. Leider :-(
Hoffe wir sehen uns bald wieder...
Liebe Grüße Birgit